Neuseeland Ozeanien

4 Must do’s in Northland – Neuseeland

Ihr plant eure Neuseelandreise und wisst aber noch nicht ob ihr einen Abstecher ins Northland machen sollt? Dann findet ihr hier gute Gründe diese Gegend nicht auszulassen. Allein die Straße entlang am Pazifik im Osten ist sehr schön und lädt immer wieder zum Anhalten ein, aber an diesen vier Stationen solltet ihr unbedingt halt machen:

Whangrei Falls

Der Whangrei Falls – Wasserfall ist schon an sich sehr schön, man sollte aber noch etwas den Hatea Wanderweg Richtung Ah Reed Memorial folgen bis zu dem großen Baum auf der rechten Seite. An diesem hängen mehrere Ropes (Seile) an denen man in den Fluss springen kann. Das Wasser hier ist zwar nicht ganz so sauber, ist aber safe. Auf der linken Seite vom Baum befinden sich Wurzeln an denen man wieder rausklettern kann. à Adresse: 6 Ngunguru Rd, Tikipunga, Whangarei 0173, Neuseeland

Mermaid Pools

Am Matapouri Bay kann man bei Ebbe zu den Mermaid Pools klettern. Auf dem Weg hat man bereits tolle Aussichten auf den Strand und den Pazifik. Hier unbedingt feste Schuhe anziehen, da es zumal am Anfang steil bergauf geht und am Ende der Weg über scharfkantige Klippen führt. Wir haben es aber auch in FlipFlops gemeistert, was aber nicht empfehlenswert ist. In den Pools kann man sogar etwas schwimmen. Unbedingt die Gezeiten im Auge behalten, da bei Flut die Pool schnell gefährlich werden können. Nachzusehen sind diese hier.

Rainbow Falls

Absolutes must do ist der Rainbow falls – Wasserfall. Dieser stürzt 27 m in die Tiefe, unten kann man in einem großen Becken baden und bis zum Wasserfall schwimmen. Außerdem kann auf beiden Seiten hinter den Wasserfall kraxeln, einfacher geht es aber auf der rechten Seite. Hat man es hinter den Wasserfall geschafft, kann man durch ihn in den „Pool“ jumpen. Adresse: 73 Rainbow Falls Rd, Kerikeri 0295 , Neuseeland

Cape Reinga

Cape Reinga ganz am Morgen zu besuchen ist ein besonderes Erlebnis. Man sollte noch vor Sonnenaufgang losgehen, damit man die Nebelschwaden vom Meer aus über die Küste ziehen sieht. Um diese Zeit hat man normalerweise das Cape ganz für sich. Das Kap ist der nordwestlichste Punkt Neuseelands, hier trifft der Pazifik auf die Tasmanische See. Der Weg zum Leuchtturm ist ein einfacher Spaziergang.

Natürlich gibt es neben diesen Dingen im Northland noch zahlreiche schöne Plätze, wie zum Beispiel den 90ty Mile Beach, noch viel mehr Wasserfälle und Glow worms.

Kleiner Tipp: Wer im Norden unterwegs ist mit dem Campervan und mal wieder gerne in einem Bett schlafen würde, kann dies im Utea Park am 90 Mile Beach machen. Hier kann man einfach auf gut Glück hinfahren und nachsehen ob eine Hütte frei ist und diese dann einfach bewohnen gegen eine Spende. Falls nichts frei ist war der Weg aber trotzdem nicht umsonst, denn es gibt warme Duschen die man auch einfach benutzen kann. Ebenfalls ist der Park mit einer Küche ausgestattet. Von hier aus hat man auch Zugang zu dem Strand mit dem Auto. Adresse: 809 Hukatere Rd, Waiharara 0484, Neuseeland

You may also like...

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *